Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Unser Forstfreunde Honig von lokalen Imkern

Unser Forstfreunde Honig von lokalen Imkern aus der Eifel und dem bergischen Land. 

Endlich ist er auch in größeren Mengen bei uns angekommen: Unser Forstfreunde Honig. Mit dem markanten Deckel in Roségold, einem hochwertigen Design-Glas und Etiketten aus Recycling-Material setzen wir auch in Sachen Verpackung Maßstäbe. Unser Honig kommt von Klein-Imkern aus der Eifel und aus dem bergischen Land. Mit eurem Kauf unterstützt ihr also auch die Hobbyimker und Bauern, die sich für den Artenschutz und gegen exzessive Landwirtschaft einsetzen.

Um euch maximale Transparenz zu bieten haben wir den Honig vor der Abfüllung testen lassen. So setzt er sich zusammen:
– Büschelschön (Phacelia/Hydrophyllaceae) 44,9 %
– Weidengew. (Salicaceae/Salicaceae) 18,2 %
– Raps-Type (Brassica-Type/Brassicaceae) 11,1 %
– Linde (Tilia/Malvaceae) 8,0 %
– Rosengew. (Rosaceae/Rosaceae) 6,2 %
– Kornblume (Cyanus-Type/Asteraceae) 4,0 %
– Rest 7,6 %

  Der große Anteil an Nektar vom Büschelschön ist den Blühstreifen zu verdanken die von den Bauern in der Umgebung angelegt wurden statt dort in Monokultur Getreide oder Mais anzubauen. Verschiedenen Pollenarten der auf diesen Blühstreifen wachsenden Kräuter und Gewächse konnten im Honig nachgewiesen werden.

Ähnliche Artikel

Unsere Projekte

Bienenretter werden mit Forstfreunde & everdrop – Weltbienentag am 20. Mai

Bienenretter werden mit Forstfreunde & everdrop – Weltbienentag am 20. Mai Wir pflanzen gemeinsam mit everdrop 1ha Bienenwiese im Rheinland und schaffen so Lebensraum und …

Zum Artikel →
Unsere Projekte

Update aus Malawi!

Update aus Malawi! Unsere Forstfreunde aus Malawi sind weiter fleißig am Pflanzen. Unser Forstfreund vor Ort: Der lokale Naturschützer Lowani hat im nördlichen Malawi eine …

Zum Artikel →
Unsere Projekte

Plogging-Run mit Marathon Travels

Plogging-Run mit Marathon Travels Heute sind wir den Portugal Run von www.marathon-travels.run gelaufen und haben gemeinsam mit vielen vielen anderen Läufern Müll auf der Laufstrecke …

Zum Artikel →